Der wahre Recruitingfilm

Das Recruitingprojekt der ROESS nature group – mutig und erfolgreich!

Nicht jedes Unternehmen traut sich, einen Recruitingfilm szenisch aufzubauen. Schließlich sind Filme zur Personalgewinnung von Haus aus eher authentisch zu gestalten.

Im Fall der ROESS nature group hat es sich jedoch gelohnt, mutig zu sein und die „Realität“ nachzuspielen. Und das hat nicht nur besonders viel Spaß gemacht, sondern ist auch richtig gut geworden.

Alle Beteiligten blicken noch heute stolz auf die spannenden und erfolgreichen Drehtage zurück, was sich auch im Making-of sehr gut nachspüren lässt.

Apropos Making-of.
Der wahre Recruitingfilm war dann nämlich die Dokumentation hinter den Kulissen, die zeigt, mit welch großem Einsatz Auszubildende bei diesem Filmprojekt mitgemacht haben. Alleine schon dieses fantastische Wir-Gefühl hätte den ganzen Aufwand gerechtfertigt.

Doch da war noch mehr. Wer das Making-of sieht, bekommt schnell ein eindeutiges Bauchgefühl für die Unternehmenskultur bei der ROESS nature group. Und darum geht es beim Recruiting: ein gutes Pre-Matching!

Junge Menschen, die sich Gedanke um die richtige Berufswahl machen, freuen sich durchaus über eine Orientierung, vor allem dann, wenn Sie auf Augenhöhe daherkommt und absolut authentisch ist

80 Kundenkontakte pro Tag

So erfolgreich kann ein Film auf YouTube sein.

80 Kundenkontakte jeden Tag, auch am Wochenende und auch, wenn Betriebsferien sind. Film geht immer und auf YouTube gibt es unendlich viel davon.

Im Bereich der Imagefilme, sind es dann aber doch nur wenige, die mehrere tausendmal geschaut werden. Der Beitrag von Reichstein-Automobile hat es inzwischen auf über 160.000 Plays gebracht und das ist ein sehr großer Erfolg – oder wirtschaftlich betrachtet ein großer Gewinn!

Wir haben vor Ort natürlich wie immer Alles gegeben und freuen uns deshalb umso mehr, dass unsere Filmproduktion eine so große Reichweite erzielen konnte!